Tag 261

22.05.2016 Dublin/Tallagh (Irland)

ruhetag

Tag 260

21.05.2016 Stockport (England) - Dublin (Irland)

Von Stockport aus fuhren wir durch grüne Landschaften bis nach Holyhead an die Küste von Wales.

P5210496 P5210518

 

In Wales sind alle Verkehrsschilder in zweisprachig beschriftet, die walisischen Ortsnamen klingen für uns Mitteleuropäer schon recht fremd:

DSC08511 P5210523

 

Nach Check-In und pünklichem Boarding legte unsere Fähre nach Dublin pünktlich um 13:50 Uhr ab und erreichte den Zielhafen nach drei Stunden.

DSC08513DSC08516

DSC08523DSC08528

DSC08531

DSC08535DSC08537

 

Ausschiffung in Dublin:

DSC08541DSC08550

 

Hier begrüßte uns Delorean-Besitzer Declan Gantley mit Tochter Alexandra, er hatte sich über Facebook mit uns am Hafen verabredet.

DSC08552

DSC08554IMG_2661

 

Unser viertes Teammitglied Sven hat seinen World Tour Delorean heute in der Augsburger Deloman-Werkstatt übernommen und ist bereits bis Calais gefahren, Mittwoch werden wir ihn in Sligo/Irland treffen.

dwt4

Tag 259

20.05.2016 London/Watford - Stockport (England)

Nur einen kurzen Umweg auf dem Weg vom Hotel zur Autobahn M1 entfernt liegt die Bahnunterführung 'Bridego-Bridge'. Diese Brücke war am 8. August 1963 Schauplatz des berühmten englischen Postzugraubs , hier wurden die Geldsäcke vom Zug in bereitstehende Fluchtfahrzeuge umgeladen. Bekannteste Verfilmung der Geschichte ist der Dreiteiler von 1965 'Die Gentlemen bitten zur Kasse'

 

DSC08498P5200373

P5200364


Weiter ging die Fahrt über die M1 und später über malerische englische Landstraßen, vorbei an Feldern, Weiden und durch idyllische Ortschaften.

P5200335P5200338

P5200415P5200418

P5200471

 

Gegen halb vier erreichten wir Stockport und besuchten dort Wolfgangs Bekannten Kevin Hicks. Kevin fertigt hochglanzpolierte Automodelle und Skulpturen, unter anderem baut er die Trophäen für den Concours d'Elegance in Pebble Beach/Kalifornien.

IMG_2634IMG_2640

Auch im Delo-Stüberl steht demnächst ein Hochglanzmodell:

P5200456

 

Genau in Kevins Einfahrt machte das untere rechte Traggelenk an Andres Delorean schlapp, dank Wolfgang war bereits eine halbe Stunde später das neue Gelenk eingebaut und der Schaden behoben.

P5200447

P5200448P5200450

...und heute haben wir die 40.000 km-Marke auf unserer World Tour geschafft!

P5200398

Tag 258

19.05.2016 Southend - London/Watford (England)

'London calling' war das heutige Tagesmotto,

P5190231

denn wieder einmal fuhren wir mit den World Tour Deloreans mitten durch eine Weltstadt:

P5190258 P5190238

DSC08471 DSC08487


House  of Parliament und Big Ben

P5190279 IMG_9939 

 

Tower Bridge

P5190249P5190252P5190253

 

London Eye

DSC08485

 

Buckingham Palace

IMG_9945P5190305

DSC08492P5190310

 

Wellington Arch

P5190328

 

St. Pauls Cathedral

DSC08473

Tag257

18.05.2016 Brügge (Belgien) - Southend (England)

Wieder einmal geht ein ereignisreicher Tag zu Ende...

Die Deloreans verbrachten die Nacht in der Garage unseres Apartments in Brügge

DSC08405

 

von dort starteten wir nach Calais in Frankreich, wo wir den Eurotunnel-Zug gebucht hatten.

P5180040 P5180045

DSC08420

 

Am Terminal läuft Alles sehr professionell und schnell ab, so das wir in kurzer Zeit den Check-In hinter uns brachten. 20 Minuten vor Abfahrt begann das Boarding und pünktich um 12:50 Uhr verließ der Zug Frankreich. Durch die einstündige Zeitverschiebung zwischen Festland und den britischen Inseln kamen wir bereits um 12:25 Uhr in Folkestone an, was einer Fahrzeit von 35 Minuten entspricht.

DSC08415P5180047

DSC08418

DSC08426

P5180073 P5180078

DSC08433

P5180093DSC08437

 

Das Wetter empfing uns typisch englisch, es regnete in Strömen!

P5180147

 

Nach rund 2,5 Stunden Fahrt erreichten wir Canvey Island, wo Chris Nicolson's Delorean-Workshop 'PJ Grady Europe' beheimatet ist. Chris und Wolfgang kennen sich bereits länger, dementsprechend herzlich war der Empfang.  Vier Delorean-Besitzer aus England, Alistair, Mark, Justin und Jason, schauten auch bei Chris vorbei und wieder einmal stellten wir die World Tour Delorans mit ihren technischen Details dem staunenden 'Fachpublikum' vor.

DSC08442DSC08439

P5180189

IMG_2619

Nach drei Stunden nahmen wir Abschied, wenn auch nur für 8 Tage, denn wir treffen Alle beim Eurofest in Belfast nächste Woche wieder.

 

Unser Hotel liegt in einer typisch englischen Wohngegend, auch eine rote Telefonzelle –leider außer Betrieb- ist dort zu finden.

 P5180200  P5180212

Tag 256

17.05.2016 Hem (Niederlande) - Brügge (Belgien)

Von Hem über Amsterdam und die belgische Grenze bis zum Atomium in Brüssel führte die erste Etappe der heutige Tour.

P5170975

P5170983

P5171006IMG_9908

DSC08358DSC08365

Nach der Fotosession am Wahrzeichen Brüssels ging es weiter nach Brügge, dem heutigen Tagesziel. Hier erkundeten wir die von Kanälen durchzogene malerische Altstadt mit ihren historischen Gebäuden und die Gegend um den zentralen 'Großen Markt'.

P5171026 P5171032

DSC08372

DSC08374DSC08375DSC08377DSC08387

P5171088P5171091

DSC08379DSC08382

 

Ein dort ansässiger Friseur wurde schnellentschlossen aufgesucht, um unsere Haarpracht wieder auf ein vernünftiges Maß zu stutzen.

P5171081

 

Um 18:30 Uhr waren wir mit Andy, Philiep und Frederick mit Tochter Anais aus der belgischen Delorean-Community verabredet. Nach den obligatorischen Fotos und Vorstellung der World Tour Deloreans gab es noch ein gemeinsames Abendessen mit Andy und Philiep, die Wolfgang bereits vom belgischen Delorean-Treffen 2014 her kennt.

DSC08397DSC08403

P5170005IMG_2595

Tag 255

16.05.2016 Oldenburg - Hem (Niederlande)

DeLorean Europe in Hem/Niederlande war unser Tagesziel.  Nach Abschied in Oldenburg und 3,5 Stunden Fahrt, zuletzt über den 32 km  langen Houtribdeich, erwartete uns Inhaber Ed Uding bereits in seiner Firma und führte uns durch Werkstatt und Lager. Ed werden wir ebenfalls beim Delorean-Eurofest in Belfast wiedersehen.


P5160875 DSC08316

 

P5160879

P5160883P5160893

P5160894P5160899

P5160910

P5160915P5160918

IMG_2580 P5160922

Tag 254

15.05.2016 Oldenburg

Bei Springer & Sohn in Oldenburg gab es heute einen technischen Service für die World Tour Deloreans.

P5150823

P5150825P5150827

P5150862P5150866

 

Luftfiter reinigen

P5150839

 

Öl- und Ölfilterwechsel

P5150841

 

Zündkerzenwechsel

Vergleich: neu und nach 40.000km

P5150851

 

Traggelenke abschmieren

P5150845

 

Währenddessen programmierte Klaus die Routen bis nach Belfast in die Navis ein und bereitete die Fähr- und Eurotunneltickets vor.

route

Tag 253

14.05.2016 Hirtshals (Dänemark) - Oldenburg

Unser Fährschiff legte mit zwei Stunden Verspätung erst um 11:30 Uhr in Hirtshals an, eine weitere Stunde dauerte es noch, bis wir mit den Deloreans die Fähre verlassen konnten.

P5140704P5140708

 

Mit nur zwei kurzen Pausen legten wir die 672 km bis nach Oldenburg in knapp sieben Stunden zurück, gebremst von mehreren Baustellen und 20 Minuten im Stau auf der A1 hinter Hamburg.

P5140714P5140715

P5140719P5140723

 

Die zweite Pause legten wir kurz nach der deutschen Grenze in Flensburg ein, wo wir von Deloreaner Thilo begrüßt wurden.

P5140733P5140736

P5140751P5140754

 

In Oldenburg erwarten uns bereits Familie Springer, Astrid, Kai und Ilka aus der Delorean-Familie. Zum Abendessen gabs leckeren Spargeln, nach drei Tagen Schiff freuten sich das World Tour Team anschließend auf ein nicht schaukelndes Bett...

P5140809

P5140814

Tag 252

13.05.2016 Faröer - Hirtshals (Dänemark)

image

Tag 251

12.05.2016 Atlantik/Faröer

Nach einer ruhigen Fahrt über den Nordatlantik lief die 'Norröna' gegen 15 Uhr in Tórshavn, Haupstadt der Faröer-Inseln, ein. Von hier geht es um 21 Uhr weiter, 36 Stunden später landen wir in Dänemark an.

Die ‘Skyline’ von Tórshavn

DSC08264

 

Hafengelände

DSC08269DSC08272

DSC08290DSC08293

DSC08291

 

Grasgedeckte Häuser

DSC08271DSC08277

DSC08288

 

Namen auf den Faröern…

DSC08281DSC08283

 

DSC08280DSC08295

DSC08292

Tag 250

11.05.2016 Seydisfjördur(Island)

Nach Ausschlafen, ausgiebigem Frühstück und Planungen zur weiteren Route fuhren wir heute Nachmittag zum nur 200 Meter entfernten Hafen, um  uns für die Überfahrt auf das europäische Festland einzuchecken. Mit einem sechsstündigen Zwischenhalt auf den Faröer-Inseln bringt uns das Fährschiff 'Norröna' über den Atlantik und die Nordsee nach Dänemark.

DSC08236aP5110611

DSC08224DSC08228

P5110580

P5110545

DSC08229DSC08232

P5110598P5110603

P5110606

 

Überpünktlich legte das Schiff ab und wir konnten Island zum letzten Mal in der Abendsonne bewundern. Landschaftlich gesehen war die Insel ein Highlight unserer Delorean World Tour!

DSC08241DSC08247

DSC08258

DSC08250

DSC08260

P5110645

Tag 249

10.05.2016 Gerdi - Seydisfjördur(Island)

Der 249. Tag unserer Delorean World Tour und auch einer der schönsten, was Strecke und Wetter angeht.

Strahlend blauer Himmel und Sonnenschein begrüssten uns heute morgen beim Start zur letzten Etappe in Island.

DSC08119

 

Vorbei an der Atlantikküste, Gletschern, schneebedeckten Bergen, Fjorden mit tiefblauem Wasser und kurz vor dem Ziel Seydisfjördur noch ein Pass durch eine verschneite Hochebene. Hier könnte man alle fünf Minuten anhalten und die phantastische Landschaft in sich aufnehmen...

DSC08168DSC08149

DSC08127DSC08138

IMG_9824DSC08147

DSC08163

P5100179DSC08174

P5100269P5100270

DSC08203IMG_9840

DSC08197

DSC08188DSC08156

P5100110P5100113

P5100202P5100275

P5100321P5100365

P5100231P5100241

P5100444P5100491

DSC08215DSC08219

P5100508

 

Am Tagesziel wartet bereits das Fährschiff, das uns ab morgen in drei Tagen nach Dänemark bringt, Ankunft ist Samstag, 14.05.2016 10 Uhr morgen in Hirtshals/DK.

P5100517

 

Falls es Internet an Bord gibt, wird es einen neuen Tagesbericht geben, andernfalls meldet sich das World Tour Team am Samstag wieder!

a_IMG_2561

Tag 248

09.05.2016 Reykjavik - Gerdi (Island)

Auf dem Weg nach Seydisfjördur, wo am Mittwoch unsere Fähre nach Dänemark ablegt, besuchten wir heute drei der bekanntesten Sehenswürdigkeiten im Süden Islands.

Den ersten Halt legten wir am Seljalandsfoss Wasserfall ein, über einen steilen und nassen Weg kann man sogar hinter das 66 Meter herabstürzendende Wasser gehen. Nur wasserscheu sollte man nicht sein...

DSC08009

DSC08012DSC08015

DSC08017

 

30 Kilometer weiter liegt der größere Skogafoss Wasserfall.

IMG_9787

DSC08032 IMG_9777 

19

 

Kurz vor unserem Tagesziel Gerdi, auf halber Strecke zwischen Reykjavik und Seydisfjördur, sahen wir die ersten Gletscher.

P5090057

DSC08077DSC08085

 

Hier ist auch der Jökulsarlon zu finden, einer der bekanntesten und größten Gletscherseen. Über diesen See fliesst das Gletschwerwasser des Vatnajökull über einen schmalen Zugang direkt in den Atlantik, im Wasser treiben unzählige Eisberge, die je nach Lichteinfall in verschiedensten Farben schimmern.

IMG_2498DSC08099

DSC08117IMG_2526

IMG_2512DSC08118

DSC08111

 

Islandbilder ‘pur’

DSC08028IMG_2474

IMG_2466P5090024

P5090028DSC08065

DSC07992DSC08026

DSC08064DSC08069

DSC08063

IMG_2484P5090043

P5090004P5090025

P5090052P5090062

P5090852P5090961

P5091097

Tag 247

08.05.2016 Reykjavik (Island)

ruhetag

Tag 246

07.05.2016 Reykjavik (Island)

'Gullni hringurinn' = 'Der goldene Ring' oder 'Golden Circle' ist eine Route, auf der einige der bekanntesten Sehenswürdigkeiten, ausgehend von Reykjavik, an einem Tag zu besuchen sind.

Wir hatten uns den richtigen Zeitpunkt ausgesucht, heute morgen schien die Sonne bei strahlend blauem Himmel.

P5070563P5070569

DSC07903

 

Erstes Ziel war die ehemalige Thing-Stätte Þingvellir, wo im Mittelalter die traditionelle gesetzgebende Versammlung abgehalten wurde.

DSC07913DSC07918

DSC07917

 

Danach fuhren wir zum 'Großen Geysir', der Namensgeber für alle Geysire ist. Der Hauptgeysir ist seit ein paar Jahrzehnten ruhig, der 100 m entfernt liegende 'Strokkur' bricht dagegen alle 5-7 Minuten aus.

DSC07936 P5070639

DSC07945

DSC07949  IMG_9665

strokkur

P5070644

DSC07952

 

Ein weiterer Höhepunkt der heutigen Tour war der Wasserfall Gullfoss, was übersetzt 'goldener Wasserfall' bedeutet, ein wirklich beeindruckendes Naturschauspiel!

P5070715 DSC07960 

DSC07968

 

Der Rückweg nach Reykjavik führte durch atemberaubende Landschaften mit schneebedeckten Berggipfeln und moosüberwucherten Ebenen.

P5070551P5070634

P5070571P5070586

DSC07922DSC07954

DSC07919IMG_2418

DSC07931P5070582

DSC07982DSC07983

IMG_9719IMG_9723

 

Islandponys sind überall zu sehen

P5070692  P5070741

Tag 245

06.05.2016 Reykjavik (Island)

Heute morgen kurz nach 9 Uhr erhielten wir eine Nachricht von Edda, unserer Sachbearbeiterin bei der Reederei Eimskip, das der Zoll noch Kopien unserer Führerscheine und Fahrzeugunterlagen benötigt. Also in den Leihwagen gesetzt und die Papiere abgeliefert, danach ging dann alles recht schnell. Nach zwei Stunden rief uns Edda an, das die Autos im 'Vehicle Yard' zur Abholung bereitstehen, nur bezahlen müssten wir vorher noch...

Nach fast drei Wochen sahen wir unsere Deloreans wieder, alle drei Motoren starteten ohne Probleme!

a_P5060466 DSC07876

DSC07877P5060470

Klausis Wagen blieb erst einmal am Hafen stehen, da er als Fahrer den Leihwagen zurück zur Mietwagenfirma steuerte.

DSC07884

 

Weil wir in Portland die Autos mit fast leerem Tank abgeben mussten, füllten Andre und Wolfgang erst einmal ihre Deloreans auf, bevor wir gemeinsam die rund 50 km zur Autovermietung am Flughafen zurücklegten.

DSC07886DSC07887

DSC07889

P5060485

 

Als Gegenleistung für das vor drei Tagen erhaltene Upgrade auf den BMW X1 gab es wie versprochen Fotos von und mit den Mitarbeitern von ProCar.

a_IMG_9632 DSC07891

 

Anschließend fuhren wir zurück zum Hafengelände, wo wir Klausis Delorean abholten, der ebenfalls vollgetankt wurde.

P5060493P5060509

a_P5060502

DSC07894

 

Tagesziel erreicht: Drei World Tour Deloreans unterwegs in Reykjavik! 

a_P5060514  P5060517

P5060528P5060532

Tag 244

05.05.2016 Reykjavik (Island)

 

P5040350P5040377

P5040402P5040408

P5040391P5040436

P5040414  P5040416

P5040423   P5040431

Tag 242-243

03.05.2016/04.05.2016 Longboat Key (USA) - Reykjavik (Island)

"Zurück nach Europa"
Nachdem die Deloreans bereits letzte Woche in Reykjavik eingetroffen sind, starteten wir Dienstag (03.05.2016) vom Flughafen Tampa/Florida aus über Newark/New York und London nach Island, wo wir nach rund 11 Stunden reiner Flugzeit heute morgen (Mittwoch) um 10:20 Uhr eintrafen.

route050308b

020304

10

01

 

Bei strahlendem Sonnenschein, aber nur 6 Grad 'warm', führte unser erster Weg zur ProCar Autovermietung. Nachdem wir den Mitarbeiter am Schalter auf Nachfrage für unsere World Tour begeistern konnten und Flyer verteilten, gab es ein Upgrade von Hyundai I30 auf einen fast neuen BWM X1. Das fanden wir gut ...

1311

 

Per Mietwagen legten wir die 50 km vom Flughafen Kevflaik nach Reykjavik zurück und besuchten dort als Erstes die Eimskip-Spedition und Reederei, die unsere Deloreans transportiert hat. Nach Übergabe der Fahrzeugunterlagen musste ein Termin mit dem Zoll vereinbart werden, leider klappte das heute nicht mehr, und da auch in Island (wie in Deutschland) morgen ein Feiertag ist, dürfen wir die Autos erst Freitag nach Inspektion durch den isländischen Zoll in Empfang nehmen.

Den Nachmittag nutzten wir noch zu einem kurzen Stadtrundgang in Reykjavik, bevor wir nach dem Abendessen todmüde in die Betten unseres gemieteten Apartements fielen.

14

15

1619

32

2323_2

2638

2032_2

3435

Tag 230

21.04.2016 Leesburg/Virginia - Longboat Key (USA)

Heute verabschiedet sich das Delorean World Tour Team in den Florida-Urlaub.
Am 03. Mai 2016 fliegen wir nach Island, von dort melden wir uns per Blog zurück.


4

32

DSC00931DSC00936

IMAG1170

IMAG1239