Tag 7: Samstag, 20.05.2017

Aksaray ca. 100km

Nach dem Frühstück erfolgt das Briefing für Tag 1 der 4. Ihlara Rallye, das Roadbook und die Aufkleber, die an Front und den Seiten anzubringen sind, werden ausgeben. Letzte werden im Anschluß gleich angebracht.

Dann geht es zum Festgelände, wo der Start erfolgen soll. Zunächst werden alle Fahrzeuge geparkt und es ist Zeit für einen ausgiebigen Rundgang, denn der Start ist erst für 13:00Uhr angesetzt.

Eigentlich wollten wir zum Fotoshooting nach Kappadokien fahren, aber weil sich der Start weit über eine Stunde verzögert, das Ziel 1,5 Stunden entfernt liegt und wir gebeten wurden um 17:00Uhr wieder da zu sein, fahren wir stattdessen zum näher gelegenen Ihlara Tal:

Nach dem Eintreffen der restlichen Teilnehmer am Zielort erwartet uns ein Barbequeue. Dann geht es zurück zum Hotel, wo nach einem 30-minütigen Vortrag über die World Tour die Rückgabe der Rider‘s Brothers Fahne erfolgt. 2015 wurden Andre, Wolfgang und Klaus von den Rider‘s Brothers in Ankara herzlich aufgenommen und erhielten 3 Clubfahnen als Geschenk. Eine davon wurde nun als Zeichen der Solidarität, Freundschaft und Dankbarkeit nach Ankara zurückgebracht - nachdem sie einmal komplett um die Welt gereist ist. Mission erfüllt, denn dies war das Ziel dieser Tour. An dieser Stelle möchten wir 3 uns bei den Rider‘s Brothers für die erneute herzlichen Aufnahme und die heute übergebenen Geschenke bedanken. Ihr seid super! Mit einer Party und Livemusik klingt Tag 1 der Rallye aus. Nachdem das Wetter heute nicht so toll war, soll morgen den ganzen Tag die Sonne scheinen. Na dann...