Tag 11: Mittwoch, 24.05.2017

Kastoria (Griechenland) - Albanien - Budva (Montenegro) ca. 430km in 09:30h

Heute wird ein langer Tag, denn das Navi veranschlagt für die Strecke von ca. 430km über 9 Stunden. Nach kurzer Fahrt erreichen wir die Grenze nach Albanien. Eine Bude, einmal Pässe und Zulassungsschein vorlegen und schon sind wir in Albanien.

Hier sind noch erstaunlich viele Pferdefuhrwerke unterwegs. Ansonsten wird gern an den unmöglichsten und unübersichtlichsten Stellen riskant überholt.

Vorbei am Lake Ohrid erreichen wir nach ca. 230km erreichen wir Tirana, die Hauptstadt von Albanien. Der Verkehr ist recht chaotisch, aber wir kommen sicher durch:

Nach ca. weiteren 100km erreichen wir die Grenze nach Montenegro. Die Schlange der wartenden Autos läßt eine längere Wartezeit befürchten, aber wir sind doch nach ca. einer halben Stunde auf den Straßen Montenegros unterwegs.

Die Fernverkehrsstraße nach der Grenze sieht eher nach Sackgasse am Ende des Dorfes aus, aber hier sind auch Busse unterwegs.

Nach ca. 9,5 Stunden Fahrt erreichen wir schließlich unser Hotel in Budva. Foodfinder Andre hat auch diesmal wieder ein nettes Lokal mit Ausblick aufgespürt: