Wolfgang erinnert sich:

Die Idee mit der Weltumrundung kam im Frühjahr 2010 ganz spontan. Ich sah einen Bericht über zwei Motorradfahrer, die mit ihren BMW´s um die Welt gefahren sind und da war der Gedanke in mein Hirn gepflanzt. Ich hab dann dem Chris nachts um 11 eine SMS geschrieben: "was hältst Du von der Idee in 2012 mit 2 Delos um die Welt zu fahren?", worauf ich mehrere Tage nichts mehr von ihm hörte. Die Schlußfolgerung, er hätte wegen meiner schrägen und horizontlosen Gedanken mir nun gänzlich die Freundschaft gekündigt, hat sich nicht bewahrheitet, denn das Gegenteil war der Fall! Chris hat sofort das Recherchieren angefangen wie wir das Ganze umsetzen können... Die Idee hat da bei ihm wohl einen Nerv getroffen, denn er möchte in seinem Leben irgendwann einmal etwas GANZ BESONDERES und Aussergewöhnliches erleben! ...was mit einer Weltumrundung im Delorean schon zu machen wäre...

Die Idee war geboren und wir machten uns im August 2010 auf den Weg in den hohen Norden um auf Einladung unseres gemeinsamen Deloreankumpels Andre ein paar schöne gemeinsame Tage in und um Oldenburg zu verbringen. Bei einem Besuch auf der Insel Langeoog saßen wir in gemütlicher Runde in einem Lokal und Chris und ich erzählten fast beiläufig von unserem Plan. "ich auch will" und ein hochgestreckter rechter Zeigefinger waren alles was Andre spontan dazu einfiel und so war dieses Trio schon mal komplett. Im Verlauf des Tages stellte sich noch heraus daß der Werner aus Friesoythe schon so ziemlich die ganze Welt bereist hat und sehr viel Erfahrung und Hintergrundwissen zu den einzelnen Ländern hat. Somit war auch die Besetzung für ein Begleitfahrzeug geklärt... wobei ich ziemlich sicher bin, daß Werner der Gedanke daran noch immer etwas unheimlich ist... (Zitat: träumt ruhig weiter - - - aber es ist möglich)

Unsere Mädels sind am darauf folgendenTag zu einer Shoppingtour durch Oldenburg losgezogen und haben dabei bei einem Buchladen "zufällig" ein paar Weltkarten im Format 1,4m X 1.0m gesehen und mussten diese natürlich einpacken und uns am Abend als kleines Mitbringsel übergeben! (wohl auch als kleines Trostplaster für verglühte Kreditkarten...) So wurde auch dieser Abend wieder mit Weltkartenstöbern, Atlanten wälzen und wilden Planereien verbracht.

Am nächsten Tag besuchten Andre, Chris, Werner und ich mit unseren Deloreans eine Mercedes-Benz Vertretung in der Nähe Oldenburgs. Der Geschäftführer und Junior des familieneigenen Betriebs ist nach eigenen Aussagen ein großer Delorean-Fan. Nach einem längeren Fachgespräch über den DMC-12 kam das Thema irgendwie auf die geplante Weltumrundung. Er fand den Gedanken spontan gut und bot seine Unterstützung bei der Beschaffung des Begleitfahrzeugs an! Da sein Unternehmen immer wieder ehemalige Bundeswehrfahrzeuge überarbeitet und vertreibt, hat er Zugriff auf G-Modelle und Unimogs in den unterschiedlichsten Varianten und Aufbauarten. Wir werden zu gegebener Zeit sehen wie groß die Begeisterung tatsächlich ist...

Der nächste Schritt war nun all unsere Ideen, Gedanken und Kenntnisse zum Thema Route, Fahrzeuge, Pressearbeit, Vermarktung, Verschiffung, u.s.w. zusammenzuschreiben und so einmal einen Überblick über das Gesamtausmaß der Aktion zu gewinnen.

...Fortsetzung folgt...

Zitate:

"Großartig! Weltumrundungen mit Geländewagen mögen ja inzwischen nur noch für die Beteiligten aufregend sein, aber eine Weltumrundung im DeLorean, das ist mal ein Projekt mit Haaren auf der Brust!" (Redakteur Axel Springer Verlag)

"Meine beschriebene Skepsis (träumt ruhig weiter - - - aber es ist möglich) hat sich zum Positiven entwickelt. Inzwischen bin ich auch schon ganz heiss auf die Tour." (Werner K.)

"Geiler Scheiß!!!" (Helge Thomsen)

"Wahre Freunde sitzen neben dir im Knast, klopfen dir auf die Schulter und sagen: War ne geile Aktion!"

"If you have a dream only you can pursue it... have a great and productive week..."

"Papa: jetzt stell Dir mal vor Du wärst ganz normal." (Veronica H.)

"Ich interessiere mich nicht für Probleme, ich interessiere mich für Lösungen" (Wolfgang H.)

"Die höchste Form des Glücks ist ein Leben mit einem gewissen Grad an Verrücktheit" (Erasmus v. Rotterdam 1469-1536)

"Es muß nicht immer alles Sinn machen, es reicht schon wenn es Spaß macht." (Bennet S.)

"Das kannst Du schon so machen, aber dann isses halt Kacke." (Wolfgang H.)